Branche Internet und DSL vom Energieversorger findet breite Akzeptanz

Mittwoch, 26. August 2009

Fast die Hälfte der deutschen Verbraucher (40 Prozent) kann sich ernsthaft vorstellen, Internet/DSL-Angebote über einen Stromanbieter zu beziehen; bei Telefonanschlüssen (Festnetz) ist es ein Drittel (32,2 Prozent). Jeder Fünfte (20,3 Prozent) ist zudem bereit, einen Mobilfunkanschluss über seinen Energieversorger zu nutzen. Angebote wie Pay-TV (12,6 Prozent), Versicherungen (10,3 Prozent) und Finanzprodukte (6,5 Prozent) über einen Stromlieferanten wahrzunehmen stößt hingegen nur bei wenigen Konsumenten auf Interesse. Das sind Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der Unternehmensberatung Marketing Partner in Zusammenarbeit mit IMR Institute for Marketing Research. Für die Umfrage wurden im Juli 2009 1.200 Personen im Alter ab 18 Jahren bundesweit repräsentativ über einen Online-Omnibus befragt.
Jetzt suchen >>
stats