Branche Internet gehört zum Job

Mittwoch, 23. März 2011
Internetnutzung im Job
Internetnutzung im Job

Das Internet ist aus dem Arbeitsleben nicht mehr wegzudenken: Knapp die Hälfte (49%) aller Beschäftigten in Deutschland nutzt bei ihrer täglichen Arbeit das Internet (2004 – 29%).

Am weitesten verbreitet ist das Web in der Medienbranche: 94% aller Mitarbeiter von Medienunternehmen arbeiten regelmäßig mit dem Internet. In der IT-Branche sind es 88%, in der Finanzwirtschaft 86% und im Handel 53%. Selbst im Baugewerbe, Schlusslicht des Branchenvergleichs, nutzen mit 28% mehr als ein Viertel aller Beschäftigten das Internet für ihre tägliche Arbeit.
 
Im europäischen Vergleich liegt Deutschland beim Interneteinsatz im Job auf Platz acht. An der Spitze stehen die skandinavischen Länder Dänemark, Finnland, Schweden und Norwegen mit Nutzungsraten von mehr als 60%. Im Durchschnitt der EU-Länder nutzen 44% der Beschäftigten das Internet bei der täglichen Arbeit.
 
Der Bitkom bezieht sich dabei auf Erhebungen der europäischen Statistikbehörde Eurostat.
Jetzt suchen >>
stats