Branche Infratest Burke wird NFO Infratest

Mittwoch, 02. Mai 2001

Das 1947 gegründete Marktforschungsinstitut, München, heißt jetzt NFO Infratest, der Name Burke entfällt. "Mit dem neuen Namen NFO Infratest für unsere europäische Gruppe wird sich NFO sichtbar weiterentwickeln zu einer wirklichen WorldGroup: Zu einer hochintegrierten Forschungs- und Beratungsgesellschaft mit einer starken lokalen Präsenz und mit globalen Diensten für globale Kunden, mit weltweit einheitlichen Standards und Verfahren", sagt Bruno Hötzel, Sprecher der Geschäftsführung von NFO Infratest und Mitglied des Executive Committees der NFO WorldGroup. Im vergangenen Geschäftsjahr hat NFO Infratest mit 33 Instituten in 15 Ländern Europas einen Umsatz von 455 Millionen DM (quoten-konsolidiert) erzielt (1999: 396 Millionen DM). Die Zahl der festen Mitarbeiter wuchs gegenüber dem Vorjahr um gut 14 Prozent auf rund 1.430, davon 820 Consultants und Projektmanager. Insgesamt führte die NFO Infratest-Gruppe im letzten Jahr mehr als 4.700 Forschungs- und Beratungsprojekte durch. Das wichtigste Geschäftsfeld von NFO Infratest ist die strategische und operative Marketingforschung mit den Bereichen Konsumgüterindustrie, Automobil, Verkehr, Tourismus, Medien und Informationstechnologie, Finanzdienstleistungen, Pharmamarkt und Gesundheitswesen sowie Investitionsgüterindustrie.
stats