Branche Höchstens ein neuer Job

Mittwoch, 20. April 2011
© Gerd Altmann / PIXELIO
© Gerd Altmann / PIXELIO

41% der Deutschen sind derzeit mit ihrem Leben zufrieden und würden selbst dann nichts daran verändern, wenn sie keinerlei Nachteile befürchten müssten. Wenn Veränderung dann am ehesten im Beruf. Hier träumt im Durchschnitt jeder vierte Deutsche von einem neuen Job (26%); in der Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen sind es sogar 42%.

19% der Deutschen lockt ein Ortswechsel – dabei wollen nur 12% der Sachsen und Thüringer woanders.  Je ein Viertel der Bewohner von Hessen, Rheinland-Pfalz und des Saarlands sowie von Baden-Württemberg könnten sich durchaus einen anderen Lebensmittelpunkt vorstellen.
 
Auf die Geborgenheit im Kreis der Familie und Freunde wollen die Deutschen noch weniger verzichten. So gaben nur 8% in der Umfrage an, sie würden ihre familiäre Situation ändern. Selbst von den Alleinstehenden möchten das nur 15%. Und nur 4% ziehen einen Partnerwechsel in Betracht.
 
Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid unter 1003 Befragten im Auftrag des Magazins Reader’s Digest.
Jetzt suchen >>
stats