Branche GfK zeigt sich sportlich

Freitag, 14. Mai 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

GfK Deutschland Austragung Nürnberg T-Mobile BMW Porsche AG


Deutschlands Bewerbung um die Austragung der Olympischen und der Paralympischen Spiele 2012 erhält weitere Unterstützung aus der deutschen Wirtschaft. Mit der in Nürnberg ansässigen GfK Gruppe kommt der achte Nationale Förderer ins Boot. Für die Leipziger Bewerbung um die Spiele 2012 haben bisher T-Mobile Deutschland, die Autokonzerne BMW AG, Daimler-Chrysler AG, Porsche AG und Volkswagen AG, die KPMG Deutsche Treuhand-Gesellschaft sowie die Wall AG ihre Unterstützung im Rahmen eines nationalen Fördervertrags zugesagt. Vereinbarungen bestehen außerdem mit den Rundfunkanstalten ARD und ZDF sowie mit der Burda People Group. Aus dem Raum Sachsen haben allein 60 regionale Förderer Abkommen zur Unterstützung der deutschen Bewerbung um die Ausrichtung der Spiele 2012 geschlossen.
Jetzt suchen >>
stats