Branche GfK stellt Data Activation vor

Donnerstag, 30. März 2017
Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Die GfK gibt weitere Veränderungen bekannt. Diesmal betrifft es den Bereich Marketing Technology (MarTech). Der Data Activation-Bereich wird neu etabliert.

Basis für den neuen MarTech-Service sind die Datensätze von GfK, ein tiefes Daten- und Analyse-Verständnis gekoppelt mit Erfahrung in den Bereichen Marketing und Medien. Es werden beispielsweise  Geomarketing-Informationen zur Kaufkraft in Europa genutzt und mit Zielgruppen des GfK-Partners Eyeota kombiniert. Auf diese Weise entstehen aggregierte Segmente, die für „Data Activation“ genutzt werden können.

Für das neue Data Activation Team sind am Start:

Niko Waesche wird den Bereich Customer and Audience Activation leiten. Bisher war er Global Industry Head for Media and Entertainment bei der GfK.

Cornelia Reitinger zeichnet als Director of Business Development für das Wachstum des MarTech-Geschäfts verantwortlich. Erfahrung konnte sie bei LiveRail (jetzt Facebook) und verschiedenen Tech Startups sammeln.

Lauren Coppin übernimmt den Posten Director of Data Partnerships. Coppin war zuvor bei Oracle und Datalogix tätig.
Jetzt suchen >>
stats