Branche GfK reduziert Ergebnisausblick

Freitag, 26. Oktober 2012
GfK SE: Umsatzsteigerung bei leicht reduziertem Ergebnis (© Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com / pixelio.de)
GfK SE: Umsatzsteigerung bei leicht reduziertem Ergebnis (© Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com / pixelio.de)

GfK SE: Umsatzsteigerung bei leicht reduziertem Ergebnis (© Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com / pixelio.de)
GfK SE: Umsatzsteigerung bei leicht reduziertem Ergebnis (© Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com / pixelio.de)
Nach vorläufigem Stand hat die GfK SE im dritten Quartal den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um rund 11% auf 376 Millionen Euro gesteigert. Für das Geschäftsjahr 2012 wird die Umsatzprognose von rund 1,5 Milliarden Euro (+9% Prozent gegenüber Vorjahr) bestätigt. Die ursprüngliche Jahresprognose einer Ergebnismarge von 13,7% (rund 205 Millionen Euro) wird auf eine erwartete Marge zwischen 12,2% und 12,7% angepasst.

Trotz des schwierigen konjunkturellen Umfelds, konnte die GfK SE im 3. Quartal ein organisches Umsatzwachstum von über 3% erzielt werden im Vergleich zu 1,7% im ersten Halbjahr. Das angepasste operative Ergebnis liegt mit rund 44 Millionen Euro und einer Marge von 11,7% (angepasstes operatives Ergebnis zu Umsatz) unter den Vorjahreswerten (47 Millionen Euro und einer Marge von 13,9%).
stats