Branche GfK mit ersten Quartal zufrieden

Montag, 13. Mai 2013
© Tony Hegewald  / pixelio.de
© Tony Hegewald / pixelio.de
Themenseiten zu diesem Artikel:

GfK Umsatz


GfK kann im ersten Quartal 2013 die positive Entwicklung weiterführen: Der Umsatz ist gegenüber dem Vorjahr um knapp ein Prozent auf rund 348 Millionen Euro gestiegen. Das organische Wachstum betrug 0,6 Prozent. Das angepasste operative Ergebnis erreicht mit rund 23 Millionen Euro (Vorjahr: 33,5 Millionen Euro) und einer Marge von 6,6 Prozent (Vorjahr: 9,7 Prozent) allerdings nicht das Niveau des starken ersten Quartals 2012.

Nach einem schwachen Auftakt in den ersten beiden Monaten des Jahres verbesserten sich Ergebnis und Auftragslage im März deutlich. Der Auftragseingang hat sich seit März gut entwickelt. Auf dieser Basis bestätigt GfK die gesetzten Jahresziele und erwartet, dass der verhaltene Umsatzanstieg zu Jahresbeginn durch deutlich stärkeres Wachstum in den folgenden Quartalen kompensiert wird. Für das Gesamtjahr 2013 rechnet GfK mit einem organischen Wachstum zwischen 3 und 4 Prozent und einer Ergebnismarge (angepasstes operatives Ergebnis zu Umsatz) von rund 13 Prozent.
Jetzt suchen >>
stats