Branche GfK investiert in Reichweitenmessung

Donnerstag, 26. September 2013
© Thomas Siepmann / pixelio
© Thomas Siepmann / pixelio

Die Datenmengen, die von mit dem Internet verbundenen Fernsehgeräten, Multiscreendiensten, erweiterten Werbemöglichkeiten, Second-Screen-Lösungen und Social TV generiert werden, wachsen beständig. Für Anbieter wird es deshalb immer schwieriger, Kundendaten zu erheben, aufzubereiten und zu verwalten. GfK gibt deshalb, die strategische Investition in das englische Unternehmen Genius Digital, einem Anbieter von Datenerfassungs- und Analyseplattformen für die Medienbranche, bekannt. Die Kooperation zwischen GfK und Genius Digital ermöglicht es beiden Unternehmen nun, ihr Dienstleistungsangebot für Anbieter von Fernsehdiensten auszubauen und die Kundenzufriedenheit von Kabel- und Internet-TV-Anbietern zu steigern. Die Messung der technischen Qualität und die Messung und Optimierung des Nutzungserlebnisses können auf diese Weise integriert werden – und liefern Anbietern so Prognosemöglichkeiten zur besseren Kundenbindung sowie Ansatzpunkte für den Vertrieb.

stats