Branche GfK hebt Prognose für das Jahr 2004 deutlich an

Donnerstag, 19. August 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

GfK Prognose Jahresprognose Umsatzziel


Die GfK Gruppe hat das erste Halbjahr deutlich besser als im Vorjahr abgeschlossen.

Wegen der guten Geschäftsentwicklung erhöht die GfK ihre Jahresprognose. Neues Umsatzziel sind 660 Millionen Euro, das heißt 10 Millionen Euro mehr als zunächst angestrebt. Das EBIT nach Beteiligungsergebnis soll auf gut 82 Millionen Euro (vorher 78 Millionen Euro) steigen. Das entspricht einer Marge von rund 12,5 Prozent. Für die Wachstumsaussichten sowohl der Marktforschungsbranche als auch der GfK ist dies eine gute Ausgangsposition. Experten gehen von einem Branchenwachstum von drei bis vier Prozent aus, das die GfK voraussichtlich deutlich übertrifft.

Jetzt suchen >>
stats