GfK-Konsumklima Stabil im Februar

Mittwoch, 26. Februar 2014
© twinlili  / pixelio.de
© twinlili / pixelio.de
Themenseiten zu diesem Artikel:

Einkommensaussicht Vormonat Erholungskurs GfK


Die Bundesbürger bleiben im Februar optimistisch gestimmt. Die Einkommensaussichten können ihren sehr guten Wert aus dem Vormonat noch einmal übertreffen. Trotz leichter Verluste sehen die Verbraucher die deutsche Wirtschaft weiter auf Erholungskurs. Auch die Konsumneigung kann ihr ohnehin sehr hohes Niveau fast bestätigen und geht nur minimal zurück. Die Sparneigung bleibt ebenfalls nahezu unverändert.
 
Die folgende Tabelle zeigt die Entwicklung der einzelnen Indikatoren im Februar im Vergleich zum Vormonat und Vorjahr:
 

 

Februar 2014

Januar 2014

Februar 2013

Konjunktur-erwartung

31,9

35,3

-2,5

Einkommens-erwartung

48,6

46,2

31,8

Anschaffungs-neigung

48,9

50,0

37,0

Konsumklima

8,3

7,7

5,8

 
Der Gesamtindikator prognostiziert für März 2014 einen Wert von 8,5 Punkten nach revidiert 8,3 Zählern im Februar. Der Aufwärtstrend des Konsumklimas setzt sich somit fort.
 
Diese positive Entwicklung bietet gute Voraussetzungen dafür, dass die privaten Konsumausgaben in diesem Jahr wieder einen wichtigen Beitrag zum Wachstum leisten werden. Zudem signalisiert das Konsumklima, dass sich der private Konsum 2014 noch etwas besser entwickeln kann als im Vorjahr, wo nach den bislang vorliegenden vorläufigen Zahlen 0,9 Prozent zu Buche stehen.
 
So geht auch die GfK in ihrer kürzlich veröffentlichten Prognose für 2014 von einem realen Zuwachs der gesamten privaten Konsumausgaben in Höhe von 1,5 Prozent aus.
stats