GfK 1. Quartal insgesamt zufriedenstellend

Donnerstag, 15. Mai 2014
„Wir sind mit dem ersten Quartal insgesamt zufrieden. Alle Ergebnisgrößen entwickeln sich positiv. […]“ so Matthias Hartmann, Vorstandsvorsitzender GfK SE.
„Wir sind mit dem ersten Quartal insgesamt zufrieden. Alle Ergebnisgrößen entwickeln sich positiv. […]“ so Matthias Hartmann, Vorstandsvorsitzender GfK SE.

Die GfK Gruppe hat im ersten Quartal alle Ergebnisgrößen trotz eines Umsatzrückgangs deutlich verbessert und bestätigt ihre Jahresprognose. Das angepasste operative Ergebnis stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 2,7 Prozent auf 23,6 Millionen Euro. Die Marge kletterte im ersten Quartal auf 7,0 Prozent (gegenüber 6,6 Prozent im Vorjahreszeitraum). Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit wurde knapp verdoppelt und betrug 18,3 Millionen Euro. Der Umsatz der Gruppe ging durch die strategische Neuausrichtung im Sektor Consumer Experiences im ersten Quartal organisch um 0,7 Prozent zurück. Währungseffekte drückten das Gesamtwachstum auf minus 3,7 Prozent.

Quelle: GfK
Quelle: GfK
Bis zum Ende des Jahres will GfK die wesentlichen Projekte der laufenden Transformation abgeschlossen haben. GfK erwartet für 2014 ein organisches Wachstum von 1 bis 2 Prozent und eine Marge (angepasstes operatives Ergebnis zum Umsatz) von 12 bis 12,5 Prozent.

Die Auftragssituation der GfK Gruppe ist weiterhin zufriedenstellend. Ende März waren 59,1 Prozent des zum Erreichen der Prognose erforderlichen Jahresumsatzes verbucht oder im Auftragsbestand enthalten (Vorjahr: Fakturaabdeckung 56,6 Prozent).
stats