Branche GIM goes greener

Donnerstag, 14. August 2014
© GIM
© GIM

© GIM
© GIM
Mit der Anschaffung eines Elektroautomobils für den Firmen Car-Pool und der Umstellung auf Ökostrom verringert die Gesellschaft für Innovative Marktforschung ihre CO2-Emissionen und verbessert so ihre Nachhaltigkeitsbilanz.


Erst im Jahr 2012 wurde die GIM von der Stadt Heidelberg mit dem Zertifikat “Nachhaltiges Wirtschaften” ausgezeichnet. Der nunmehr zehn Geschäftswagen umfassende Fuhrpark der GIM wurde Anfang August um einen VW e-up erweitert. Der Kleinwagen wird rein elektrisch angetrieben von einer Hochvolt-Lithium-Ionen-Batterie.

Abbildung: Managing Director Stephan Teuber, Senior Research Director und Besitzer des e-UP Godehard Wakenhut und Managing Director Wilhelm Kampik (v.l.n.r.).
Jetzt suchen >>
stats