GIM Gesellschaft für innovative Marktforschung Heidelberger Marktforscher bei „Connected Living“

Dienstag, 12. September 2017
Wilhelm Kampik (Geschäftsführer) freut sich darauf, die Erfahrung und Expertise der GIM in die Vereinsaktivitäten von Connected Living einzubringen
Wilhelm Kampik (Geschäftsführer) freut sich darauf, die Erfahrung und Expertise der GIM in die Vereinsaktivitäten von Connected Living einzubringen
© GIM

Die GIM Gesellschaft für innovative Marktforschung ist dem Innovationszentrum „Connected Living“ beigetreten und ist damit der erste Marktforscher in diesem Netzwerk. Dessen Ziel ist es, im Rahmen gemeinsamer Initiativen Technologien und Lösungen im Feld der digitalen Transformation zu entwickeln.


Connected Living ist als eingetragener Verein organisiert und bezeichnet sich selbst als „Open Innovation Plattform“. In diesem Sinne bringt das Netzwerk privatwirtschaftliche Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen (z.B. Fraunhofer Institut), aber auch Verbände (z.B. Bitkom) und andere Organisationen zusammen, um in Kooperationen das vernetzte Leben der Zukunft zu erforschen und aktiv zu gestalten.

„Mit der Mitgliedschaft bei Connected Living wollen wir noch näher als bisher an bahnbrechenden Entwicklungen wie dem ‘Internet of Things’ dran sein und mit unserer Forschung die Potenziale der digitalen Transformation für unsere Kunden nutzen. “
GIM Geschäftsführer Wilhelm Kampik

Die Gesellschaft für Innovative Marktforschung ist ein international agierendes Marktforschungsunternehmen mit Sitz in Heidelberg und Niederlassungen in Berlin, Lyon, Zürich und Shanghai. Zum Firmenporträt >>

Jetzt suchen >>
stats