Branche Fußball-WM pusht weltweiten Werbemarkt

Dienstag, 17. Juni 2014
Wo wird geworben? (Quelle: ZenithOptimedia)
Wo wird geworben? (Quelle: ZenithOptimedia)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Werbemarkt Fußball-WM FIFA Werbedollar ZenithOptimedia



Die Fußball-Weltmeisterschaft verpasst auch dem globalen Werbemarkt einen Kick. Nach einem Wachstum von 3,9 Prozent in 2013 geht es 2014 um 5,4 Prozent, 2015 um 5,7 und 2016 sogar um 6,1 Prozent aufwärts. Dabei wird allein die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 1,5 Milliarden zusätzliche Werbedollars in den Markt spülen, denn während in der nördlichen Hemisphäre der Medienkonsum im Sommer traditionell eher sinkt, wird der Fußball ein großes Publikum vor den Fernsehern vereinen und Nachrichten- und Sport-Websites hohe Zugriffszahlen bescheren. Von den zusätzlichen Werbemillionen wird das Fernsehen am meisten profitieren. Darüber hinaus werden die offiziellen WM-Sponsoren auch den Budgetanteil erhöhen, der in Online-Maßnahmen fließt. So werden Sponsoren und Trittbrettfahrer in Sozialen Medien aktiver sein, als bei jedem anderen Sport-Event der Vergangenheit.
 
Soweit ein Auszug aus der Prognose der Mediaagenturgruppe ZenithOptimedia in ihrem aktuellen „Advertising Expenditure Forecast“.
stats