Branche Führerschein für E-Bikes?

Freitag, 09. September 2011
© SuBea/ PIXELIO
© SuBea/ PIXELIO

Fahrradfahren ist Volkssport in Deutschland. 12% der Deutschen fahren täglich mit dem Rad. Vor allem, weil es gesund ist. Allerdings ist jedem vierten Deutschen das Radfahren oft zu anstrengend. So wundert es nicht, dass das motorisierte E-Bike zum neuen Trend avanciert. Laut Marktforschungsstudie besitzen unter den 55- bis 65-Jährigen schon 4% ein E-Bike, in der Gesamtbevölkerung sind es 1%.

Aktuell wird noch über einen speziellen Führerschein und eine Helmpflicht für E-Bikes diskutiert. Die Studie wollte daher wissen, ob die Befragten eine Fahrerlaubnis für sinnvoll halten. Knapp jeder Vierte (24%) hält eine Fahrerlaubnis für unbedingt sinnvoll. 40% verneinten dies, wenn ein normaler Führerschein vorhanden ist. Für eine Helmpflicht beim Fahren eines E-Bikes sind 18% der Deutschen.
 
Dies ergab die Studie „Fahrradfahren in Deutschland 2011“ der Rose Versand GmbH unter 1009 Männern und Frauen im Alter zwischen 16 und 65 Jahren; durchgeführt vom Marktforschungsinstitut Research Now.
Jetzt suchen >>
stats