Branche Fast jeder Zweite erhält SMS-Werbung

Donnerstag, 18. November 2010
© Christoph Droste / PIXELIO
© Christoph Droste / PIXELIO

Werbung per SMS erreicht in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien 100 Millionen Handybesitzer. Mehr als die Hälfte erinnert sich an eine Werbeanzeige auf ihrem Handy beim Surfen im Internet oder bei der Nutzung einer Anwendung (App) gesehen zu haben.


Fast die Hälfte der europäischen Handynutzer (43,6%) erhielt im September 2010 Werbung per SMS. Am häufigsten wurde SMS-Werbung für Produkt-, Service- oder Marken-Informationen erhalten (60 Millionen Mobilfunkbesitzer), was einer Reichweite von 26,3% in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien entspricht. 24,8% aller Mobilfunknutzer in fünf genannten EU-Ländern nahmen bewusst Werbung in Apps oder beim online Surfen über ihr mobiles Endgerät war. Smartphone-Nutzer sahen dabei doppelt so häufig Werbung wie der durchschnittliche Handynutzer. Die Hälfte aller 64,3 Millionen Smartphone Besitzer in den fünf EU-Ländern erinnert sich, Werbung beim mobilen Surfen oder in einem App gesehen zu haben. An der Spitze der Rangliste steht Großbritannien mit fast zwei von drei Smartphone-Nutzern, die eine Werbeanzeige über das Internet oder über ein App auf ihrem Smartphone gesehen haben, gefolgt von den französischen Smartphone Besitzern, von denen sich mehr als die Hälfte an eine Web- oder App-Werbung erinnert.
 
Soweit die aktuellen Daten der comScore MobiLens Services von comScore, Inc.
stats