Branche Fast jeder Jugendliche mit Handy unterwegs

Montag, 07. März 2011
Das Handy als Multimedia-Zentrale
Das Handy als Multimedia-Zentrale

Neun von zehn Teenagern besitzen ein eigenes Handy. In Deutschland haben 94% der Mädchen und 89% der Jungen von 10 bis 18 Jahren ein eigenes Mobiltelefon. Selbst 10- bis 12-jährige Kinder haben zu 82% ein eigenes Handy.
 
Dabei werden am häufigsten SMS (89%) verschickt, gefolgt von Fotografieren (74%) und Musikhören (68%). Mehr als die Hälfte der Teenager nutzen auch den integrierten Wecker (60%) und Handyspiele (55%).
 
Dabei gibt es interessante Unterschiede nach Altersgruppen: Bei den Jüngsten sind Handyspiele mit 63% sehr populär, während die 16- bis 18-Jährigen nur zur Hälfte (47%) diesen Zeitvertreib nutzen. Mädchen sind nicht nur beim SMS-Versenden aktiver als Jungen (95% gegenüber 83%), sondern machen vor allem auch mehr Fotos und Filme mit dem Handy als die Jungs (81 zu 66%).
 
Die Angaben gehen aus einer Studie hervor, bei der mehr als 700 10- bis 18-Jährige befragt wurden. Die repräsentative Befragung wurde vom Institut Forsa im Auftrag des BITKOM durchgeführt.

Nähere Informationen zu
Forsa finden Sie auch online im p&a Handbuch der Marktforschung.
stats