Branche Erweiterung des Web Efficiency Panels

Dienstag, 20. April 2010
© RainerSturm / PIXELIO
© RainerSturm / PIXELIO
Themenseiten zu diesem Artikel:

GfK Deutschland Werbekontakt Thomson SA Media Control


Das Web Efficiency Panel (WEP) der GfK Panel Services Deutschland wird um elektronisch gemessene TV-Kampagnenkontakte erweitert. Zusätzlich zu den im Panel erhobenen FMCG-Käufen sowie den erfassten Werbekontakten im Internet stehen damit auch die gemessenen Werbekontakte im Fernsehen aus einer Quelle für Media-Effizienz-Analysen zur Verfügung.

Um die TV-Kampagnenkontakte messen zu können, wurden die Panelteilnehmer mit modifizierten Mobiltelefonen ausgestattet, die per Sound-Erkennung die TV-Werbekontakte erfassen. Jede Person meldet sich auf dem modifizierten Mobiltelefon an, wenn sie fernsieht. Das Handy kann dann über den Ton die jeweilige Werbung erkennen, die gerade im Fernsehen gezeigt wird, und automatisch die Daten über das Mobilfunknetz übertragen. Mit Hilfe der sekundengenauen statistischen Sendeinformationen von Thomson Media Control wird ermittelt, in welchem Fernsehprogramm der jeweilige Panelteilnehmer mit einer bestimmten Werbung Kontakt hatte.
stats