Branche Elektrogerätemarkt legt trotz Krise zu

Freitag, 15. Mai 2009

Während im Bereich Elektrogeräte die Märkte der Unterhaltungselektronik, der Elektroklein- und -großgeräte und Informationstechnologie gute Zuwächse verzeichnen, ist das Bild bei Office Equipment & Consumables (Bürogeräte und Verbrauchsmaterialien), Telekommunikation und Foto weiterhin getrübt. Der Gesamtmarkt für Elektrogeräte betrug im ersten Quartal 2009 10,6 Milliarden Euro. Das entspricht einem Umsatzzuwachs von 3,2 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. Unterhaltungselektronik kann ein Wachstum von 9,5 Prozent verzeichnen. Auch die Elektrokleingeräte gewinnen mit 6,2 Prozent hinzu, gefolgt von der Informationstechnologie (IT) mit 4,8 Prozent und den Elektrogroßgeräten mit 4,5 Prozent. Hingegen verliert das Segment Office Equipment & Consumables (Bürogeräte und Verbrauchsmaterialien) mit 3,6 Prozent an Wert, bei den Telekommunikationswarengruppen sind es 6,5 Prozent Minus. Schlusslicht bildet der Foto-Markt mit 6,8 Prozent Wertverlust. Das sind Ergebnisse des in 20 Ländern erhobenen GfK TEMAX.
stats