Branche Einzelhandel positiv gestimmt

Montag, 28. Februar 2011
Beurteilung der aktuellen Geschäftslage
Beurteilung der aktuellen Geschäftslage
Themenseiten zu diesem Artikel:

Branchentrend Deutschland


Der Branchentrend im stationären Einzelhandel ist positiv, gleichzeitig haben jedoch vielen Betriebe Schwierigkeiten, offene Stellen adäquat zu besetzen.
 
In der 3-Monats-Vorschau erwarten etwa 61% der Befragten eine leichte oder sogar starke Verbesserung (Januar 2011: ca. 45%). Auch langfristig festigen sich die positiven Aussichten, wobei die Einschätzung in der 12-Monats-Perspektive gegenüber der Ersterhebung nahezu konstant blieb.
 
Über 50% der stätionären Einzelhändler haben Probleme, offene Stellen adäquat neu zu besetzen. Während knapp 15% der Befragungsteilnehmer überhaupt keine und etwa 30% lediglich geringe Schwierigkeiten bei der Rekrutierung geeigneten Personals haben, gaben knapp 54% der Einzelhändler an, mindestens bei einem Teil ihrer Neubesetzungen, mit massiven Problemen zu kämpfen.
 
Insbesondere Betriebe mit einem Umsatz von mehr als 2 Mio. Euro haben es scheinbar schwer, geeignete Mitarbeiter zu finden: etwa 15% der befragten Einzelhändler konstatieren hier starke Probleme bei der Stellenbesetzung. Bei Unternehmen unter 2 Mio. Euro Umsatz sind dies lediglich7 %.
 
Dies ist ein Ergebnis der Februar-Umfrage des HANDELSkix, des Stimmungsbarometers des stationären Einzelhandels in Deutschland. Initiator des HANDELSkix ist das Kölner Institut für Handelsforschung (IFH).
Jetzt suchen >>
stats