Branche Einkaufsberater online erwünscht

Dienstag, 22. Juli 2014
Berater für Online-Shopping? (Quelle: Bitkom)
Berater für Online-Shopping? (Quelle: Bitkom)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Beratungsmöglichkeit Kontaktieren Bitkom


21 Prozent der Online-Shopper ab 14 Jahren haben bereits einen Berater kontaktiert und 24 Prozent wollten dies schon mal. Und 13 Prozent sagen, dass ein Online-Shop keine Beratungsmöglichkeit bot, als sie sie brauchten.
 
In vielen Online-Shops gehört die individuelle Kundenberatung schon zum Geschäft. Dabei gehen Verkaufsberater telefonisch oder direkt am Bildschirm per E-Mail, Chat oder Videochat auf Kundenfragen ein. Ein Teil der Verbraucher hat den Kauf schon abgebrochen, weil die Kundenberatung fehlte. Das bestätigt jeder vierte Online-Shopper (25 Prozent), der ohne Erfolg Beratung suchte.
 
Ähnlich wie im stationären Einzelhandel machen Verbraucher auch im Internet unterschiedliche Shopping-Erlebnisse. Mehr als jeder dritte Online-Shopper (35 Prozent) hat bisher nur positive Kauferfahrungen im Netz gemacht. Dagegen wurde bei gut einem Drittel (35 Prozent) die Ware verspätet geliefert, gut jeder Vierte (27 Prozent) hat schon fehlerhafte oder beschädigte Ware erhalten. 23 Prozent sagen, bestellte Ware habe nicht der Beschreibung entsprochen. Jeder Siebte (14 Prozent) hat schon einmal bestellte Waren nicht geliefert bekommen, jeder Zehnte (10 Prozent) war mit dem Kundenservice des Online-Shops unzufrieden.
 
Die Bitkom Research hat im Auftrag des Bitkom 1.242 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt.
 
Jetzt suchen >>
stats