Eine Frage der Nudel trocken oder gekühlt?

Donnerstag, 25. April 2013
Ob gekühlt oder trocken: Nudeln sind beliebt! (© w.r.wagner / pixelio.de)
Ob gekühlt oder trocken: Nudeln sind beliebt! (© w.r.wagner / pixelio.de)

Nudeln sind bei den Deutschen beliebt, doch der hart umkämpfte Teigwarenmarkt hat zusätzliche Konkurrenz durch gekühlte Teigwaren bekommen, die in der Verbraucherakzeptanz steigen: Marktforschungsergebnisse belegen, dass 42% der befragten Nudelkäufer diese Produkte häufiger kaufen als noch in den Vorjahren, während nur knapp 7% ihre Einkäufe extensiviert haben.

Das drückt auch eine hohe Zufriedenheit mit Qualität und Geschmack der Produkte aus: Eine Mehrheit der Käufer von gekühlten Produkten ist der Meinung, dass diese Produkte besser als trockene Nudeln schmecken. Die Studie belegt außerdem, dass jeder zweite Kauf bei gekühlten Nudeln bzw. Teigwaren in spontaner Entscheidung fällt. Produkt-Performance am Regal sowie dem Support am POS kommt somit eine wesentliche Bedeutung zu. Hier besteht jedoch noch Nachholbedarf bei der Awareness: nur knapp 10 % der Nudelaktionen werden erinnert, was im Vergleich zu anderen Warengruppen ein außergewöhnlich niedriger Wert ist.

Mit der Studie „Nudeln und Teigwaren 2013“ hat mafowerk drei Faktoren für eine erfolgreiche Vermarktung untersucht: POS Vermarktung, Produkt und Verbraucherbedürfnisse. Befragt wurden insgesamt 1.000 Konsumenten, die Nudeln bzw. Teigwaren kaufen.
Jetzt suchen >>
stats