E-Commerce Frauen-Potenzial besser nutzen

Montag, 18. November 2013
©   Rene Pletl  / pixelio.de
© Rene Pletl / pixelio.de
Themenseiten zu diesem Artikel:

E-Commerce BVH Rascasse


Männer und Frauen shoppen auch online unterschiedlich: Frauen verbringen wöchentlich eine knappe Stunde mehr in Online-Shops als Männer (264 min vs. 210 min.), dafür geben männliche Online-Shopper jährlich durschnittlich mehr Geld aus als weibliche (859 Euro vs. 671 Euro). Doch viele Online-Shops haben sich bisher nicht auf die spezifischen Kauf-Wünsche und Bedürfnisse von Frauen eingestellt. Und das bei stetig steigenden Budgets, die weibliche Shopper für den E-Commerce ausgeben.
 
Für die Studie KauFRAUsch 2013 im Auftrag des Bundesverbandes des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) und der Online Strategieberatung Rascasse GmbH hat die GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung im September 2013 über 1.000 Personen ab 18 Jahren repräsentativ befragt (online).
Die Untersuchung analysiert weibliches Online-Kaufverhalten und ist eine Neuauflage der letztjährigen Studie.
Jetzt suchen >>
stats