E-Commerce Amazon und eBay an der Spitze

Dienstag, 28. Januar 2003

Wie zu erwarten hatten eBay und Amazon im letztjährigen Weihnachtsgeschäft im Vergleich mit anderen E-Commerce Angeboten aus sieben europäischen Ländern mit grossem Abstand die höchsten Besucherzahlen. Die Nutzung von E-Commerce Angeboten ist im Vergleich zum Vorjahresmonat in allen sieben aufgeführten Ländern gestiegen. Die Hauptmärkte für das Online-Shopping in Europa bilden derzeit Deutschland, Grossbritannien und Frankreich. In diesen Ländern besuchten im Dezember 2002 jeweils mehr als 50% der privaten Internetnutzer Angebote aus dieser Kategorie. Im Dezember 2002 waren in Deutschland knapp 70% aller privaten Internetnutzer auf einer Multicategory Commerce-Domain. Aber auch über das gesamte Jahr 2002 gesehen fiel die Reichweite nicht unter 50%. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es in den Hauptmärkten bei den Reichweiten Steigerungsraten im Bereich von 11 bis 14%. In den Niederlanden stiegen die Reichweiten der E-Commerce Angebote um rund 10%, in Spanien und Schweden waren es 5%. Lediglich in Italien wurde mit ca. 2% ein relativ geringes Wachstum festgestellt.
stats