Branche Die Top 2000 Global Online Shops 2012

Freitag, 27. Juli 2012

Für das Top 2000 Global Online Shops 2012-Ranking von yStats.com wurden insgesamt fast 30 Länder und Regionen der Welt untersucht und ein globales Ranking vorgenommen. Neben den Regionen Nordamerika, Lateinamerika, Europa, Asien-Pazifik, Naher Osten und Afrika werden zahlreiche Länder aus dem europäischen und asiatischen Raum betrachtet.

Für jedes Gebiet wird dabei ein eigenes Ranking aufbereitet, das sich auf Traffic-Daten vom Mai 2012 stützt; für selektierte Rankings wurden auch Onlineumsätze als Ranking-Grundlage verwendet. Zusätzlich zu den Rankings für einzelne Länder und Regionen wurde ein globales Gesamtranking, das auf den weltweiten Besucherzahlen basiert, sowie globale Rankings nach Produktkategorien, zusammengestellt. Für alle Online-Shops finden sich Name, angebotene Haupt-Produktkategorie, Traffic-Kennzahlen, wie beispielsweise Unique Visitors, und für ausgewählte Regionen und Länder der Onlineumsatz. Die Daten stammen aus verschiedenen sekundären Quellen oder wurden nach intensiver Recherche durch die Experten von yStats.com selbst zusammengestellt.

In Großbritannien konnte sich Amazon.co.uk vor Argos.co.uk sowie Tesco.com platzieren. Auch in Deutschland war Amazon.de, gefolgt von OTTO.de, am erfolgreichsten. Unter den zehn führenden Wettbewerbern finden sich hier viele weitere Generalisten, wie zum Beispiel Bonprix.de und Baur.de. In Frankreich waren im Mai 2012 LaRedoute.fr, Cdiscount.com sowie Amazon.fr führend. Auf dem österreichischen Markt sind insbesondere viele deutsche Wettbewerber aktiv – führend waren in Bezug auf den Onlineumsatz Amazon.at, Universal.at und Ottoversand.at. In Russland war 2011 der Online-Supermarkt Utkonos.ru, der auch Lebensmittel anbietet, bezüglich des Onlineumsatzes vor Generalist Ozon.ru und Bürobedarfsanbieter Komus.ru führend. Währenddessen war in Polen bezüglich des Online-Umsatzes der Generalist Allegro.pl, gefolgt von den Online-Elektrohändlern Neo24.pl und Electro.pl, besonders erfolgreich. Auf dem türkischen Online-Shopping-Markt war der Generalist Sahibinden.com in Bezug auf den Traffic mit Abstand der führende Wettbewerber, vor Trendyol.com und Hepsiburada.com. In Schweden dominierten lokale Unternehmen wie der Einrichtungshändler Ikea.com, der auch in Norwegen große Erfolge erzielte, sowie der Generalist Ellos.se und der Bekleidungsshop Hm.com.
Jetzt suchen >>
stats