Branche Deutsche Internet-User sind ohne Google hilflos

Mittwoch, 22. Juli 2009
Themenseiten zu diesem Artikel:

Google Suchmaschine Deutschland Fittkau & Maaß


Ohne Google & Co wäre die Mehrheit der deutschen User im Internet aufgeschmissen: Knapp 60 Prozent der deutschen Internetnutzer würden Suchmaschinen sehr vermissen. 16 Prozent davon gaben an, ohne Suchmaschinen im Internet orientierungslos zu sein. Die restlichen 43 Prozent würden ihren Surfhorizont ziemlich eingeschränkt sehen, wenn sie Google nicht mehr für die Internetsuche benutzen könnten. Ein Drittel der deutschen Internetnutzer behauptet, auch ohne Suchmaschinen im Internet einigermaßen zurechtzukommen. Nur zwei Prozent sehen auch ohne Google keine Auswirkungen auf ihre Orientierungsfähigkeit im Netz. Offensichtlich sind Frauen noch abhängiger von Google als Männer. Nahezu jede fünfte Frau gab zu, ohne Suchmaschine im Internet hilflos zu sein, bei den Männern ist es nur jeder siebte. In Deutschland werden pro Tag mehr als 123 Millionen Suchanfragen an Suchmaschinen gestellt. Damit entfallen auf jeden deutschen Internetnutzer etwa 85 Suchanfragen im Monat - Tendenz steigend. Suche ist damit die häufigste Tätigkeit im Internet. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Online-Umfrage von Fittkau & Maaß im Auftrag von eprofessional unter WWW-Nutzern im April und Mai 2009.
Jetzt suchen >>
stats