Deutsche Banken aus türkischer Sicht Sparkassen haben die Nase vorn

Donnerstag, 07. September 2000

63 Prozent der in Deutschland lebenden Türken besitzen ein Sparbuch, 42 Prozent dieser Zielgruppe eine Kreditkarte, und abwickeln möchten die Türken ihre Geldangelegenheiten vorzugsweise mit türkischen Angestellten. Dies sind einige der Einstellungen und Werte, die die Finanzmarktforschung von TNS Emnid in einer aktuellen Marketingstudie "Türkische Mitbürger in Deutschland" in einer repräsentativen Exklusivbefragung mit 1001 türkische Mitbürgern ermittelt hat. Detaillierte Informationen zur Bewertung von Banken und Versicherungen der türkischen Mitbürger finden Sie in planung & analyse Heft 5/00, das am 19. Oktober 2000 erscheint.
Jetzt suchen >>
stats