Branche Da liegt was in der Luft - Der Einfluss der menschlichen Sinne auf Kaufentscheidungen

Dienstag, 28. Juni 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kaufentscheidung Markenloyalität Sinneseindruck


Welchen Einfluss haben die menschlichen Sinne auf Kaufentscheidungen ? Inwiefern unterstützen die einzelnen Sinne die Markenloyalität ? Erwiesenermaßen steigt auch die Markenloyalität, wenn sich Konsumenten an mehrere Sinneseindrücke eines Produktes erinnern können. So lag die Loyalität bei 60 Prozent, wenn sich die Konsumenten an vier bis fünf unterschiedliche Sinneseindrücke erinnerten. Konnten sich die Verbraucher maximal an einen Sinneseindruck erinnern, so lag ihre Markentreue unter 30 Prozent. Die einzelnen Sinne spielen je nach Produktkategorie eine unterschiedliche Rolle im Prozeß der Kaufentscheidung. Das heißt, der Geschmack spielt bei Nahrungsmitteln eine übergeordnete Rolle, etc. Läßt man Marketingfaktoren wie zum Beispiel Distribution, Kommunikationsaktivitäten oder Preisgestaltung außer acht, lässt sich jedoch feststellen, dass der menschliche Sinn "Sehen" den geringsten Einfluss auf die Kaufentscheidung ausübt. Im Durchschnitt beeinflussen der Geschmacks- und der Geruchssinn diese in einem erheblich höheren Maße. Allerdings schätzen Konsumenten das Sehen als den wichtigsten menschlichen Sinn. Hierzu passt, dass sich ein Großteil der Marketingaktivitäten auf diesen Sinn konzentriert.
stats