Branche Connected Home noch weitgehend unbekannt

Donnerstag, 18. Juli 2013
Marktanalyse "Smart Home" (Quelle: ServiceValue)
Marktanalyse "Smart Home" (Quelle: ServiceValue)
Themenseiten zu diesem Artikel:

ServiceValue


„Smart Home“ oder „Connected Home“ haben bisher nur 27 Prozent der Befragten gehört, über 40 Prozent haben keinerlei Vorstellung davon, was sich dahinter verbergen könnte. Wird das Smart-Home-Technologiekonzept dann erklärt, finden aber 61 Prozent der Befragten ein solches Angebot attraktiv bis sehr attraktiv, der Rest sieht für sich persönlich schlicht keinen Bedarf.
 
Hauptgründe gegen Smart Home Lösungen sind aus Kundensicht – neben den (noch) zu hohen Kosten – die mangelnde Datensicherheit und fehlende einheitliche technische Standards. Darüber hinaus sehen die Befragten Optimierungspotenziale bei der Bedienbarkeit und Installation sowie bei der grundsätzlichen Information über diese neue Technologie. Für die „eigenen vier Wände“ sehen die Befragten zukünftige Einsatzmöglichkeiten vor allem im Bereich der Energieeffizienz und Sicherheit, Komfortaspekte haben hingegen eine deutlich geringere Relevanz.
 


Die „Marktanalyse Smart Home 2013“ der ServiceValue GmbH basiert auf einer im Juni durchgeführten Befragung mit über 1.000 Kundenstimmen.
Jetzt suchen >>
stats