Branche Computerspiele - Altersbeschränkungen nahezu erfolglos

Freitag, 11. März 2005

Eine neue Jugendstudie fördert erschreckende Zahlen über die Nutzung von Computerspielen bei Jugendlichen zu Tage. Nicht unerheblich für die Dimension des Problems ist das Versagen des Kontrolleinflusses des Elternhauses bei der Mediennutzung der Jugendlichen. 80 Prozent der Kids spielen die verbotenen Spiele auf einem Computer im elterlichen Haushalt. Erschreckend auch die Intensität, mit der am Computer gespielt wird. Fast 50 Prozent der Jungs zwischen 11 und 18 Jahren spielen mehr als zwei Stunden täglich. Schon im Alter zwischen 11 und 12 Jahren verbringen 36 Prozent der Kids über zwei Stunden täglich beim Computerspiel.
stats