Branche Bei Online-Buchungen herrscht noch Zurückhaltung

Mittwoch, 30. November 2011
Flugreisen werden doch lieber noch im Reisebüro gebucht ( © Thomas Schlueter  / pixelio.de)
Flugreisen werden doch lieber noch im Reisebüro gebucht ( © Thomas Schlueter / pixelio.de)

Mittlerweile shoppen 58% der österreichischen Bevölkerung online. Während Bücher und Bekleidung die Beliebtheitsskala anführen, zeigen sich die Österreicher laut einer aktuellen Marktforschungsuntersuchung beim Kauf von Bahn- und Flugtickets per Mausklick bis dato zurückhaltend.
 
13% der Bevölkerung ab 14 Jahren haben zwar in den Monaten Juli bis September Bahn- oder Flugtickets online gebucht. Damit liegt diese Produktgruppe an fünfter Stelle des Rankings der meistgekauften Artikel im Internet. An erster Stelle der Hitliste finden sich Bücher, die von 25% online bestellt wurden. 20% haben Kleidung und Schuhe per Mausklick geordert und 19% ein Hotel via Internet gebucht. An vierter Stelle liegt der Online-Kauf von Eintrittskarten für Konzerte, Theater und Events. Dieses Angebot wurde von 16% der Bevölkerung genutzt.
 
Der AIM-C wird von INTEGRAL Markt- und Meinungsforschung auf Basis von insgesamt 12.000 telefonischen Interviews pro Jahr (3.000 pro Quartal) und ergänzenden Online-Interviews durchgeführt und ist repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab 14 Jahren.
Jetzt suchen >>
stats