Branche Bausparen – weiterhin aktuell

Dienstag, 10. Dezember 2013
© Rainer Sturm / pixelio.de
© Rainer Sturm / pixelio.de
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bausparer Gesamtbevölkerung Bausparen Bausparvertrag


22,4 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung besitzen mindestens einen Bausparvertrag. Annähernd die Hälfte der Bausparer ist zwischen 30 und 50 Jahre alt. 21 Prozent haben ein Studium und 59 Prozent sind voll erwerbstätig. Bausparer verfügen durchschnittlich über ein höheres Einkommen als die Gesamtbevölkerung.
 
Die Hälfte der Bausparer wohnt bereits im Eigenheim und acht Prozent in einer Eigentumswohnung. Acht Prozent planen die Anschaffung eines Eigenheims, fünf Prozent möchten eine Eigentumswohnung kaufen. Der am häufigsten genannte Verwendungszweck eines Bausparvertrags ist die Modernisierung und Renovierung sowie Eigenvorsorge und Geldanlage. Erst an dritter Stelle steht der Hausbau bzw. der Hauskauf. Die Nutzung von Immobilien und Grundbesitz ist als zukünftige Geldanlageform für die Bausparer doppelt so wichtig als für die Gesamtbevölkerung.
 
Die Studie „Bankzielgruppe Bausparer 2013“ von research tools basiert auf über 32.000 Interviews mit bevölkerungsrepräsentativ ausgewählten Personen, davon rund 7.200 Interviews aus der betrachteten Zielgruppe, die ein oder mehrere Bausparverträge besitzen.
 
stats