Branche Anti-Diskriminierungsgesetz

Donnerstag, 17. März 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bundesregierung SPD


Die Bundesregierung hat kürzlich den Entwurf zu einem Anti-Diskriminierungsgesetz vorgelegt. Auch bei den Anhängern der Regierungsparteien kommt der SPD-Gesetzesentwurf nicht gut an. 63 Prozent der SPD-Anhänger und 56 Prozent der Anhänger der Grünen sprechen sich im Blick auf das Vermieter-Problem gegen den Gesetzesentwurf aus. Den stärksten Widerspruch erfährt der Entwurf zu einem Anti-Diskriminierungsgesetz bei den Anhängern der Unionsparteien (71 Prozent).
Jetzt suchen >>
stats