Branche 888 Euro pro Jahr für Kleidung

Dienstag, 28. Juli 2009

Die privaten Haushalte in Deutschland gaben im Jahr 2007 durchschnittlich 888 Euro für Bekleidung aus. Etwas mehr als die Hälfte (456 Euro) entfiel dabei auf Damenkleidung. Auf Herrenkleidung mit 240 Euro hingegen deutlich weniger. 120 Euro wurden für den Sammelposten Strümpfe, Kopfbedeckungen, Handschuhe und Bekleidungszubehör ausgegeben und 72 Euro für Kinderkleidung. Insgesamt kauften alleinlebende Männer Kleidung im Wert von 336 Euro ein, darunter war auch Damenkleidung im Wert von 12 Euro. Mit durchschnittlich 588 Euro gaben alleinlebende Frauen wesentlich mehr als die alleinlebenden Männer für Kleidung aus. Die Ausgaben dieser Frauen für Herrenkleidung betrugen das Dreifache (36 Euro) dessen, was alleinlebende Männer für Damenkleidung aufwendeten. Eine Familie mit zwei Kindern hatte im Jahr 2007 durchschnittlich 1.452 Euro an Bekleidungsausgaben. Das sind Ergebnisse aus den Daten der Laufenden Wirtschaftsrechnungen des Statistische Bundesamts (Destatis).
Jetzt suchen >>
stats