Guten Morgen. Und so einer kommt bald nach Davos? Gestern, während eines Treffens mit Sena

HORIZONT SWISS

Vor 9


Freitag, 12. Januar 2018


Horizont Swiss vor 9-Motiv

HORIZONT Swiss Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Guten Morgen. Und so einer kommt bald nach Davos? Gestern, während eines Treffens mit Senatoren stellte Donald Trump die Frage, warum die USA die Einreise von Menschen aus "Drecksloch-Ländern" erlaubten – und spielte damit auf afrikanische Länder, El Salvador und Haiti an. Die Reaktionen blieben nicht aus. Weitere News von HORIZONT Swiss:

1. Nach autoricardo.ch: AXA Winterthur investiert nun auch in deutsches Renovierungsportal

AXA Winterthur investiert zusammen mit SevenVentures und dem Helvetia Venture Fund insgesamt 11 Millionen Euro in Homebell, den Online-Marktführer für Renovierungsarbeiten in Deutschland.

2. MediaCom und Notch Interactive: Für CSS den ROI um 35 Prozent erhöht - dank Realtime Attribution

In der Herbstkampagne für die CSS von MediaCom und Notch Interactive wurde die richtige Botschaft zur richtigen Zeit an die richtigen User in Echtzeit ausgespielt - mittels eines neuen Tools.

3. SRG: Neu sind Radio Swiss Pop und Swiss Classic als SRG-Radios erkennbar

520.000 Personen hören täglich die reinen Musiksender Radio Swiss Pop, Radio Swiss Jazz und Radio Swiss Classic – aber wissen sie auch, dass es sich dabei um SRG-Sender handelt? Kaum. Die SRG hat dies nun geändert, wie Watson berichtet.

4. Soziales Netzwerk: Facebook stuft Inhalte von Unternehmen und Medien zurück 

Facebook-Nutzer werden künftig mehr Beiträge von Freunden und Familie statt von Unternehmen, Medien und politischen Gruppen zu sehen bekommen. Damit solle das weltgrößte Online-Netzwerk wieder stärker auf das ursprüngliche Ziel ausgerichtet werden, persönliche Verbindungen zu ermöglichen, schrieb Gründer und Chef Mark Zuckerberg in einem Facebook-Beitrag in der Nacht zum Freitag. Die Änderung gehe auf Wünsche von Nutzer zurück.

5. "Keine Angst vor Google": Spiegel-Online-Chefredakteurin Barbara Hans über Innovation und Digitaljournalismus

Gewiss, es gab die Skeptiker zum Amtsantritt von Barbara Hans, doch die Chefredakteurin von Spiegel Online hat sie eines Besseren belehrt. Ihr Credo: "Höher, schneller, weiter, lauter mag kurzfristig funktionieren, zu Spiegel Online passt das nicht."

6. Storyclash-Jahrescharts 2017: Diese Medien hatten auf Facebook und Twitter die meisten Interaktionen

Jeden Monat veröffentlicht HORIZONT Online in Zusammenarbeit mit Storyclash, welche deutschen Medien sich reichweitenmäßig in den sozialen Netzwerken besonders gut schlagen. Nun steht fest, wer im Gesamtjahr 2017 die beste Performance hingelegt hat.

7. Lars Wagner: Ex-Disney-Manager übernimmt Vorstandsposten bei Playmobil

Bis vergangenes Jahr war Lars Wagner noch Vice President & General Manager des Disney Channels in Deutschland. Nun hat er eine neue Aufgabe: Wagner zieht in den Vorstand der Geobra Brandstätter GmbH ein, dem Unternehmen hinter der Marke Playmobil.

EMPFEHLEN SIE HORIZONT VOR 9 WEITER
   

dfv Mediengruppe

Deutscher Fachverlag GmbH
HORIZONT Online

Mainzer Landstr. 251

D-60326 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 7595-1948

Telefax: +49 69 7595-1940

www.horizont.net


Geschäftsführung:

Angela Wisken (Sprecherin), Peter Esser, Markus Gotta, Peter Kley, Holger Knapp, Sönke Reimers


Aufsichtsrat:

Klaus Kottmeier, Andreas Lorch, Catrin Lorch, Peter Ruß


Chefredaktion:

Dr. Uwe Vorkötter
Volker Schütz
Jürgen Scharrer


Verlagsleitung:

Peter Gerich



Registergericht AG Frankfurt am Main HRB 8501

UStIdNr. DE 114139662B 8501