Guten Morgen aus Frankfurt. Es war ein emotionaler Abend im Gesellschaftshaus im Palmengarten Frankf

HORIZONT

Vor 9


Freitag, 10. November 2017


HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Guten Morgen aus Frankfurt. Es war ein emotionaler Abend im Gesellschaftshaus im Palmengarten Frankfurt: Bei den GWA Effies ist der kürzlich verstorbene Kolle-Rebbe-Gründer Stefan Kolle in die "Hall of Fame der deutschen Werbung" aufgenommen und mit einer bewegenden Laudatio von Scholz-&-Friends-CEO Frank-Michael Schmidt gewürdigt worden. Mehr zum Effie gibt's in unseren wichtigsten Branchennews am Freitagmorgen.

1. Die Bundeswehr holt den ersten deutschen Effie Grand Prix

Die Mitglieder des HORIZONT Kaminclubs haben entschieden: Der erste Grand Prix in der 36-jährigen Geschichte des GWA Effie geht an die Bundeswehr und Castenow Communications für die Youtube-Serie "Die Rekruten". Das Bemerkenswerte: Die Grand-Jury musste einstimmig für die Arbeit voten - so sehen es die Regeln des US-Effies vor, nach dessen Vorbild es jetzt auch hierzulande den Best-of-Show-Award gibt.

ANZEIGE

2. Pro Sieben Sat 1 sucht Nachfolger für Thomas Ebeling

Pro Sieben Sat 1 fahndet offenbar intensiv nach einem Nachfolger für Vorstandschef Thomas Ebeling. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf Branchenkreise. Obwohl der 58-Jährige bei dem TV-Konzern noch einen Vertrag bis 2019 hat, sondiere der Aufsichtsrat bereits intensiv den Markt. Eine interne Lösung gilt als unwahrscheinlich, weil Ebeling es versäumt habe, einen passenden Nachfolger aufzubauen.

3. Dmexco-Köpfe Christian Muche und Frank Schneider sollen Vertragsbruch begangen haben

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Koelnmesse und der BVDW die Dmexco künftig allein ausrichten - ohne die beiden Messe-Gesichter Christian Muche und Frank Schneider. Jetzt wird öffentlich, warum die beiden Berater nicht mehr an Bord sind: Laut BVDW-Präsident Matthias Wahl haben Muche und Schneider "gegen wesentliche vertragliche Vereinbarungen verstoßen".

4. Diese deutschen Mittelständler bieten P&G, Coca-Cola und Co. Paroli

Von einer schweren Krise der globalen Konsumgüterhersteller zu sprechen, wäre angesichts ihrer Gewinnmilliarden übertrieben. Und doch mehren sich die Anzeichen für veränderte Marktverhältnisse, auch weil Procter & Gamble und Co. zunehmend Marktanteile an innovative lokale Player verlieren - eine Auswahl deutscher Mittelständler, die den Großen erfolgreich Paroli bieten.

ANZEIGE

289 Millionen € Umsatz mit Printanzeigen im September 2017

Diese Summe erwirtschaften allein die 600 in PZ-Online gelisteten Magazine. Neben Printtiteln hat PZ-Online auch 100 digitale Dachmarken und damit den größten Datenpool rund um das Angebot der deutschen Verlage. Mit dem Analyse-Tool lassen sich übrigens alle Daten kinderleicht auswerten. Schauen Sie selbst

5. Das waren die erfolgreichsten Instagram-Werbeposts im Oktober

Der Hype um Influencer Marketing ist trotz Schleichwerbevorwürfen und Debatten über die Kennzeichnungspflicht nicht abgeklungen. Das Rossmann-Urteil gilt mittlerweile als wegweisend für die korrekte Kenntlichmachung einer Kooperation. Welche Beiträge nach diesen Richtlinien am erfolgreichsten liefen, untersucht Media-Part seit September einmal im Monat in einer Serie für HORIZONT Online.

6. Fünf Markenclaims, die Vorbildcharakter haben

Der Claim gehört zum Allerheiligsten einer Marke. Beim täglichen Blick in die TV-Werbeblöcke drängt sich allerdings der Verdacht auf, dass noch nicht alle Unternehmen die perfekte Lösung gefunden haben. Günter Lewald, Chef der Agentur B+D Communications, erläutert anhand von fünf Beispielen, was einen wirklich guten Markenclaim ausmacht.

7. Armin J. Schroeder wird Gesellschafter bei Crossmedia

Crossmedia bekommt einen neuen Gesellschafter: Armin J. Schroeder bindet sich langfristig an die Düsseldorfer Mediaagentur. Der Digital-Experte, der bereits seit 2012 in der Geschäftsführung die Themen Kreation und Technologie verantwortet, übernimmt als geschäftsführender Gesellschafter nun auch Anteile an Crossmedia.

8. Der Weischer-Podcast mit Cosimo Möller und Christian Waitzinger

Im Weischer-Podcast "Ein Rosé - zwei Meinungen" treffen ein Mal im Monat zwei Persönlichkeiten aus der Kreativszene aufeinander und plaudern bei einem Gläschen Wein über die Eigenarten der Branche. Diesmal diskutieren Cosimo Möller, Vice President Creative bei Sky, und SapientRazorfish-Kreativchef Christian Waitzinger über die Vor- und Nachteile von klassischer und digitaler Werbung.
EMPFEHLEN SIE HORIZONT VOR 9 WEITER
   

dfv Mediengruppe

Deutscher Fachverlag GmbH
HORIZONT Online

Mainzer Landstr. 251

D-60326 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 7595-1948

Telefax: +49 69 7595-1940

www.horizont.net


Geschäftsführung:

Angela Wisken (Sprecherin), Peter Esser, Markus Gotta, Peter Kley, Holger Knapp, Sönke Reimers


Aufsichtsrat:

Klaus Kottmeier, Andreas Lorch, Catrin Lorch, Peter Ruß


Chefredaktion:

Dr. Uwe Vorkötter
Volker Schütz
Jürgen Scharrer


Verlagsleitung:

Peter Gerich



Registergericht AG Frankfurt am Main HRB 8501

UStIdNr. DE 114139662B 8501

~