Guten Morgen aus Frankfurt. Heute öffnet die Dmexco in Köln ihre Tore. Nach den Diskussion

HORIZONT

Vor 9


Mittwoch, 13. September 2017


HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Guten Morgen aus Frankfurt. Heute öffnet die Dmexco in Köln ihre Tore. Nach den Diskussionen im Vorfeld darf man gespannt sein, wie die Messe dieses Jahr bei den Besuchern ankommt. HORIZONT ist mit einem eigenen Team vor Ort und hält Sie auf dem Laufenden. Hier kommen die wichtigsten News zum Start in den Tag. 

1. Apple stellt mit dem iPhone X radikal erneuertes Smartphone vor

Kein Home-Button mehr, Gesichtserkennung statt Fingerabdruck-Scanner: Apple hat seinem iPhone die größten Veränderungen seit Jahren spendiert. Zugleich ist das hochgerüstete neue Modell auch deutlich teurer geworden. Die wichtigsten Details zum iPhone X im Überblick

ANZEIGE

2. Martin Schulz will zweites TV-Duell

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem weiteren TV-Duell aufgefordert. In dem einzigen direkten Aufeinandertreffen der Kandidaten seien die Themen Digitalisierung, Rente und Bildung zu kurz gekommen. "Deshalb habe ich Frau Merkel heute einen Brief geschrieben und Sie aufgefordert, ein nächstes Duell mit mir zu machen", sagte Schulz am Dienstag im ZDF

3. Britische Regierung torpediert Sky-Übernahme durch Rupert Murdoch

Es wird eng für die geplante Übernahme von Sky durch Rupert Murdoch. Die britische Kultusministerin Karen Bradley sagte am Dienstag, sie tendiere dazu, die geplante Übernahme von Sky durch Murdochs Unternehmen 21st Century Fox an die britischen Wettbewerbsbehörde CMA zu übergeben. Dies würde den Zeitplan für den Deal erheblich durcheinander bringen. 

4. Bundesliga-Ranking: Werder Bremen rückt Borussia Dortmund auf die Pelle

Seit 2012 erstellt die TU Braunschweig ein jährliches Ranking der stärksten Marken unter den Fußball-Bundesligisten - und bislang konnte jedes Jahr Borussia Dortmund die Spitze erringen. Auch in diesem Jahr heißt der Markenmeister BVB: Der Verein erzielte von allen 36 Bundesligisten den höchsten Markenindex. Besonders spannend ist in diesem Jahr jedoch, was direkt hinter dem BVB passiert

ANZEIGE

5. Thomas Strerath kritisiert von Wahlwerbung abgekupferte Kampagnen von Start-ups 

Erst Ottonova, dann Gourmetfleisch.de: Aktuell werben zwei junge Unternehmen mit Kampagnen für sich, die der Wahlwerbung der großen Parteien nicht nur ähneln, sondern sogar zum Verwechseln ähnlich sind. Wie finden das die Parteien? Und wie sieht die Rechtslage aus? HORIZONT Online hat nachgefragt

6. Grosso-Chef Frank Nolte glaubt an Einigung mit Verlagen

Presse-Grosso-Chef Frank Nolte ist optimistisch, den Streit mit den Verlagen über die Handelsspannen bald beilegen zu können. "Ich glaube fest daran, dass es eine Einigung gibt", sagt der Präsident des Bundesverbands Presse-Grosso im Video-Interview mit HORIZONT und Turi2. Viel Spielraum gebe es aber nicht. Das Sparpotenzial bei den Grossisten sei ausgereizt. 

7. Youtube sperrt 112 Seiten mit rechtsradikalen Musikvideos

Die Video-Plattform Youtube hat nach einem Hinweis von Medienaufsehern 112 Seiten mit rechtsradikalen Musikvideos für den deutschen Markt gesperrt. Dabei handelte es sich um unzulässige und jugendgefährdende Musikvideos, die von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert worden waren. 

8. Cherno Jobatey zur Digitalisierung: "Wenn wir endlich loslegen, hat Deutschland eine Chance"

Früher öffentlich-rechtliches Frühstücksfernsehen, heute Herausgeber der deutschen HuffPost, Redner, Moderator, Journalist: Cherno Jobatey hat sich selbst digitalisiert und diversifiziert. Im Interview mit HORIZONT und Diconium erklärt Jobatey, wie er die Digitalisierung der deutschen Wirtschaft und deren Willen zur Veränderung einschätzt

EMPFEHLEN SIE HORIZONT VOR 9 WEITER
   
ANZEIGE

dfv Mediengruppe

Deutscher Fachverlag GmbH
HORIZONT Online

Mainzer Landstr. 251

D-60326 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 7595-1948

Telefax: +49 69 7595-1940

www.horizont.net


Geschäftsführung:

Angela Wisken (Sprecherin), Peter Esser, Markus Gotta, Peter Kley, Holger Knapp, Sönke Reimers


Aufsichtsrat:

Klaus Kottmeier, Andreas Lorch, Catrin Lorch, Peter Ruß


Chefredaktion:

Dr. Uwe Vorkötter
Volker Schütz
Jürgen Scharrer


Verlagsleitung:

Peter Gerich



Registergericht AG Frankfurt am Main HRB 8501

UStIdNr. DE 114139662B 8501

~