Guten Morgen aus Frankfurt. Tennis-Ausnahmespieler Roger Federer hat wieder einmal Geschichte geschr

HORIZONT

Vor 9


Montag, 17. Juli 2017


HORIZONT Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Guten Morgen aus Frankfurt. Tennis-Ausnahmespieler Roger Federer hat wieder einmal Geschichte geschrieben: Der Rekord-Grand-Slam-Sieger gewann gestern im zarten Alter von fast 36 Jahren seinen achten Titel in Wimbledon und ist damit alleiniger Rekordsieger des Turniers. Auf dem Weg zum Triumph gab der Schweizer keinen einzigen Satz ab. Chapeau! Wir wünschen Ihnen, dass Sie ähnlich entspannt durch die Arbeitswoche kommen. Der ideale Start: unsere wichtigsten Branchennews am Montagmorgen.

1. Tino Krause wird neuer Mediacom-Chef

HORIZONT spekulierte schon im Februar darüber, jetzt ist es offiziell: Tino Krause löst Paul Remitz als CEO von Mediacom ab - und bestimmt damit ab sofort die Geschicke von Deutschlands größter und mächtigster Mediaagentur. Der Mann ist 39 - und steht für einen tiefgreifenden Kulturwandel. Krause war bislang  Chef von MEC, der zweitgrößten Agentur des Media-Networks.

ANZEIGE

Studie zeigt: In diesen Bundesländern sind die Deutschen besonders zufrieden

Brandenburg, Thüringen und Schleswig-Holstein liegen vorn. Stellen auch Sie Ihre Fragen an die Bewohner der Bundesländer und ermitteln Sie repräsentativ Unterschiede und Gemeinsamkeiten – mit dem YouGov OmnibusBundesländervergleich. Laden Sie sich kostenlos die Ergebnisse des Bundesländervergleichs herunter: Klick hier

2. Blackwood Seven holt Thorsten Stork von Zenith

Hochkarätiger Neuzugang bei Blackwood Seven: Thorsten Stork, bisher Managing Director bei der Publicis-Media-Agentur Zenith, heuert beim Münchner Agenturschreck an und übernimmt dort zum 1. Oktober den Posten des Vice President Client Services.

3. 90 Prozent der deutschen Online-Shopper kaufen bei Amazon ein

Amazon hat das Einkaufsverhalten der Deutschen nachhaltig verändert. Das geht aus der PwC-Studie "Total Retail 2017" hervor. Demnach kaufen rund 90 Prozent der deutschen Online-Shopper inzwischen bei dem Marktführer ein. Nur in Japan, Großbritannien, Italien und den USA der Anteil der Amazon-Kunden unter den Online-Shoppern noch größer.

4. "Bild" legt eigenes Wahlprogramm vor

Zehn Wochen vor der Bundestagswahl hat die "Bild" ihr eigenes Wahlprogramm an den Start gebracht. Es enthalte Punkte, die besonders wichtig für Deutschland sind und die sich "die Parteien nicht trauen zu fordern oder erst gar nicht ansprechen". Laut "Bild"-Politikchef Nikolaus Blome sind das die Themen Sicherheit, Ausländer, Steuern und Schulen.

ANZEIGE

5. Türkei-Anzeige in der "SZ": Die Alarmglocken haben versagt

"Sieg der Demokratie über den Terror" stand über der ganzseitigen Anzeige in der Wochenendausgabe der "Süddeutschen Zeitung". Unübersehbar wurde der Tag des Türkei-Putschs vor einem Jahr als "Tag der Demokratie und der nationalen Einheit der Türkei" bezeichnet. HORIZONT Online fragte SZ-Geschäftsführer Stefan Hilscher, warum sein Verlag die Anzeige gedruckt und nicht abgelehnt hat.

6. Vizeum-Chefin Karin Libowitzky: "Profitwachstum ist nicht alles"

Vor gut einem Jahr trat Karin Libowitzky die Nachfolge von Katja Annette Brand als CEO von Vizeum in Deutschland an - und das in stürmischen Zeiten. Im Interview mit HORIZONT zieht die Chefin des Media-Networks eine erste Bilanz und erläutert ihre Pläne für die nahe Zukunft.

7. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will digitales Deutschlandportal schnell einführen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will den Gang zum Bürgeramt durch ein digitales Deutschlandportal unnötig machen: "Ich will, dass der Staat online geht - und zwar 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche", so Schulz am Sonntag in Berlin bei der Vorstellung seines Zukunftsplans. Andere Länder seien Deutschland diesbezüglich weit voraus.
EMPFEHLEN SIE HORIZONT VOR 9 WEITER
   

dfv Mediengruppe

Deutscher Fachverlag GmbH
HORIZONT Online

Mainzer Landstr. 251

D-60326 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 7595-1948

Telefax: +49 69 7595-1940

www.horizont.net


Geschäftsführung:

Angela Wisken (Sprecherin), Peter Esser, Markus Gotta, Peter Kley, Holger Knapp, Sönke Reimers


Aufsichtsrat:

Klaus Kottmeier, Andreas Lorch, Catrin Lorch, Peter Ruß


Chefredaktion:

Dr. Uwe Vorkötter
Volker Schütz
Jürgen Scharrer


Verlagsleitung:

Peter Gerich



Registergericht AG Frankfurt am Main HRB 8501

UStIdNr. DE 114139662B 8501

~