TV-Quoten
ZDF punktet mit "Paddington" bei Jung und Alt

Das ZDF konnte am Dienstag mit dem Familienfilm "Paddington" nach dem gleichnamigen Kinderbuch sehr gute Marktanteile erzielen - auch bei den jungen Zuschauern. Das Interesse an den Sondersendungen zu dem Anschlag in Berlin war weiterhin sehr groß.
Themenseiten zu diesem Artikel:

ZDF Paddington RTL ARD Terroranschlag Tagesschau


Insgesamt lockte die Verfilmung von "Paddington" aus dem Jahr 2014 zur besten Sendezeit 4,19 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Der Marktanteil kletterte auf 12,8 Prozent. Damit rückte das ZDF der beliebten ARD-Serie "In aller Freundschaft", die auf 4,55 Millionen Zuschauer kam, dicht auf die Pelle. Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnte "Paddington" mit einem guten Marktanteil von 8,9 Prozent bei 1,00 Million Zuschauern überzeugen.
Die meisten Zuschauer hatten am Tag nach dem Terroranschlag in Berlin indes Nachrichtensendungen: Die "Tagesschau" war am Dienstag mit insgesamt 5,32 Millionen Zuschauern (16,9 Prozent Marktanteil) die meistgesehene Sendung des Tages, beim anschließenden "Brennpunkt: Anschlag in Berlin" blieben 4,58 Millionen Zuschauern dran. Mit den "heute"-Nachrichten im ZDF informierten sich um 19 Uhr 4,88 Millionen Zuschauer (18,5 Prozent Marktanteil) über den aktuellen Stand der Dinge. "RTL Aktuell" konnte mit einem Marktanteil von 19,4 Prozent vor allem bei den jungen Zuschauern punkten.

Meistgesehene Sendung des Tages bei den 14- bis 49-Jährigen war die RTL-Vorabendserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die mit 1,62 Millionen Zuschauern 17,2 Prozent Marktanteil erzielte, zur besten Sendezeit hatte ebenfalls RTL mit der Krimiserie "Bones - Die Knochenjägerin" mit 1,45 Millionen Zuschauern (13,1 Prozent Marktanteil) die Nase vorne. dh
Meist gelesen
stats