TV-Quoten
ZDF holt mit Olympia-Fußball gute Einschaltquoten

Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung der Olympischen Spiele in Brasilien hat das ZDF das erste Spiel der deutschen Fußball-Olympiamannschaft übertragen - und damit am späten Abend sehr gute Einschaltquoten erzielt. Den Tagessieg sicherte sich indes der ARD-Krimi, in der jungen Zielgruppe hatten die Serien von RTL und Sat 1 die Nase vorne.
Themenseiten zu diesem Artikel:

ZDF Olympische Spiele Brasilien Olympia RTL Doctor's Diary


Fußball zieht immer: Das erste Spiel der deutschen Fußball-Olympiamannschaft lockte am Donnerstagabend insgesamt 4,26 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme und erzielte damit einen starken Marktanteil von 20,7 Prozent. Die zuschauerstärkste Sendung des Tages war indes der "Bozen-Krimi: Wer ohne Spuren geht" im Ersten, der mit 5,39 Millionen Zuschauern einen guten Marktanteil von 19,2 Prozent erzielte. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen war einmal mehr die RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mit 1,55 Millionen Zuschauern (20,6 Prozent Marktanteil) die meistgesehene Sendung des Tages. Um 20.15 Uhr hatte ebenfalls RTL mit "Doctor's Diary" (1,13 Mio./12,4 Prozent MA) die Nase vorne, ab 21.15 Uhr entschieden sich die meisten Jüngeren für die Krimiserie "Criminal Minds" bei Sat 1, die Marktanteile von 12,3 und 13,7 Prozent erzielte.

Pro Sieben musste sich mit dem Superheldenspaß "The Green Hornet" mit einem einstelligen Marktanteil von 8,5 Prozent zufrieden geben, Vox erzielte mit dem Drama "Erin Brockovich" 7,9 Prozent Marktanteil. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats