TV-Quoten
ARD holt mit Krimi "Wolfsland" den Tagessieg

Mit "Wolfsland - Tief im Wald" sicherte sich die ARD souverän am Donnerstag den Tagessieg im TV-Quoten-Ranking. Der Krimi fesselte 5,01 Millionen Zuschauer im Gesamtpublikum vor den Bildschirmen. Das sind umgerechnet 16,0 Prozent Marktanteil. In der Zielgruppe kam der Streifen auf 0,99 Millionen Zuschauer (9,3 Prozent MA).
Themenseiten zu diesem Artikel:

ARD Wolfsland-Tief VOX Wer wird Millionär? RTL Köln Sat.1


Mit "Die zauberhafte Nanny - Knall auf Fall in ein neues Abenteuer" schafft es Vox in die Top 5 der TV-Quoten: Der Fantasyfilm sicherte dem Sender mit der roten Kugel einen sehr guten Marktanteil von 11,8 Prozent - also gut 1,8 Prozent mehr als in der Vorwoche, in der ein anderer Teil des Franchise gezeigt wurde. 1,24 Millionen junge Erwachsene fieberten beim Abenteuer mit, insgesamt waren es 2,05 Millionen Zuschauer (6,5 Prozent MA). Schwestersender RTL punktete indes mit dem Überraschungs-Special des Klassikers "Wer wird Millionär?": 1,30 Millionen Zuschauer in der Zielgruppe schalteten ein (12,4 Prozent MA). Beim Gesamtpublikum landete der Sender aus Köln bei guten 4,51 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 14,7 Prozent entspricht. Sat 1 schaffte es zur Prime-Time mit "Criminal Minds" auf  einen Marktanteil von 11,8 Prozent (1,24 Millionen junge Zuschauer).

Im Vergleich zum Vorjahr hat der damals schon ohnehin schwache "Jahresrückblick der Stars" der Sendung "Red!" abermals verloren: Waren es 2015 noch 1,25 Millionen junge Zuschauer, schrumpfte die Zahl am gestrigen Donnerstag auf magere 0,93 Millionen werberelevante Personen. Am Marktanteil gemessen liegt der diesjährige Jahresrückblick mit 10,1 Prozent aber rund 1,3 Prozent höher als zum Vorjahr. kn 
Meist gelesen
stats