TV-Quoten
Ulmen-Tschirner-Tatort holt den Tagessieg an Neujahr

Die ARD beginnt das neue Jahr mit einem Tagessieg. Der "Tatort: Der Irre Iwan" mit Nora Tschirner und Christian Ulmen als Weimarer Kriminalkommissare lag in der Gunst des Gesamtpublikums ganz oben. 8,87 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren schalteten ein. Das entspricht einem Marktanteil von 23,9 Prozent. Bei der jüngeren Zielgruppe kam der Krimi auf 21,4 Prozent bei 3,01 Millionen Zuschauern.

Der zweite Rang geht ebenfalls an Das Erste. 8,49 Millionen Zuschauer informierten sich bei der "Tagesschau" über das aktuelle Weltgeschehen (MA 25,2 Prozent). Auf Platz drei kommt das ZDF mit seinem "Traumschiff" (7,61 Millionen, MA 20,6 Prozent).

Den Tagessieg am Silvesterabend sicherte sich ebenfalls die ARD mit der Übertragung des Silvester-Feuerwerks vom Brandenburger Tor, das 5,1 Millionen Zuschauern an den Bildschirmen verfolgten (MA 22,8 Prozent). Auf Platz 2 landete das "Silvesterstadl" im Ersten mit 3,93 Millionen (MA 17,8 Prozent). Das junge Publikum feierte lieber, anstatt vor dem Fernseher zu sitzen. Mit einer Sehbeteiligung von immerhin 1,18 Millionen und einem Marktanteil von 17,5 Prozent war RTL mit "Die Ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten Albend 2014" das Nonplusultra zur Primetime um 20.15 Uhr. jm

HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats