TV-Quoten
Starker "Brennpunkt" bringt der ARD den Dreifachsieg

Der Dienstagabend brachte der ARD den Dreifachsieg beim Gesamtpublikum. Neben den gewohnt starken Prime-Time-Serien "Mord mit Aussicht" und "In aller Freundschaft" war dafür auch der "Brennpunkt" zu dem Taliban-Anschlag in einer pakistanischen Schule verantwortlich. Die Sondersendung kam auf insgesamt 5,45 Millionen Zuschauer und 18,0 Prozent Marktanteil.
Themenseiten zu diesem Artikel:

ARD Brennpunkt Taliban ZDF Terroranschlag RTL


Bereits am Vorabend hatte das ZDF ein ZDF Spezial zu dem Terroranschlag gesendet, der von 4,05 Milionen Zuschauern gesehen wurde (Marktanteil:16,3 Prozent). Der Tagessieg ging jedoch an "Mord mit Aussicht", das auf insgesamt 6,75 Millionen Zuschauer und 21,4 Prozent Marktanteil kam. Es folgt "In aller Freundschaft" mit 6,12 Millionen Zuschauern bzw. 19,7 Prozent Marktanteil. Das ZDF schmierte zur besten Sendezeit hingegen grandios ab: "ZDFzeit: Der große Test zum Fest" lockte lediglich 2,43 Millionen Zuschauer an, was läppische 7,7 Prozent Marktanteil brachte. In der jungen Zielgruppe ging der Tagessieg erneut an RTL mit "Bones". Die Doppelfolge kam auf Marktanteile von 14,6 bzw. 14,1 Prozent Marktanteil. "Mord mit Aussicht" rückte der Knochenjägerin jedoch gehörig auf die Pelle: 1,43 Millionen junge Zuschauer brachten der ARD in diesem Zielgruppensegment 12,6 Prozent Marktanteil. ire

Meist gelesen
stats