TV-Marktanteile
RTL stürzt im Dezember auf Jahrestief

Die öffentlich-rechtlichen TV-Sender haben sich zuletzt im Quotenrennen deutlich besser geschlagen als die private Konkurrenz. Während die ARD im Dezember zulegen konnte und das ZDF beim Gesamtpublikum nur leicht verlor, mussten die großen Privatsender durchweg Federn lassen.
Themenseiten zu diesem Artikel:

ARD ZDF Quotenrennen RTL ProSieben Kabel Eins


Die Nummer 1 beim Gesamtpublikum ist im Dezember erneut das ZDF. Der Marktanteil von 13,1 Prozent bedeutet gegenüber dem Vormonat zwar ein Minus von 0,4 Prozentpunkten. Dennoch thront das Zweite im Ranking der Zuschauer ab 3 Jahren mehr oder weniger unangefochten an der Spitze. Aufgeholt hat die ARD. Mit einem Marktanteil von 11,8 Prozent beim Gesamtpublikum schrammte Das Erste nur knapp am Jahresbestwert aus dem März vorbei und sichert sich im Senderranking Rang 2. Damals hatte die ARD einen Marktanteil von 12 Prozent erreicht. 

Größter Verlierer ist RTL. Beim Gesamtpublikum reichte es im Dezember nur für einen Marktanteil von 8,1 Prozent. Das ist gegenüber dem Vormonat ein deutliches Minus von 0,9 Prozentpunkten und zugleich der schlechteste Wert des Jahres. Den bisherigen Tiefpunkt hatte der Sender im Juli und August erlebt, als der Marktanteil bei jeweils 8,5 Prozent gelegen hatte. Auch der Schwestersender Vox muss ein leichtes Minus um 0,5 Prozentpunkte auf 4,7 Prozent hinnehmen.

Nicht viel besser geht es den Sendern aus der Pro-Sieben-Sat-1-Gruppe. Pro Sieben, das im Dezember beim Gesamtpublikum einen Marktanteil von 4,2 Prozent erreicht, verliert 0,6 Prozentpunkte, Sat 1 (6,3 Prozent) hat 0,3 Prozentpunkte weniger auf dem Konto. Lediglich RTL 2 und Kabel Eins  (jeweils plus 0,1 Prozentpunkte) legen zu.

RTL verteidigt Spitzenposition bei jungen Zuschauern

Ganz anders sieht das Ranking freilich in der werberelevanten Zielgruppe aus. Auch wenn RTL deutlich um 1,4 Prozentpunkte verliert und damit auch bei den 14- bis 49-Jährigen das schlechteste Ergebnis des Jahres 2017 einfährt, bleibt der Kölner Sender in dieser Zielgruppe die klare Nummer 1. Die öffentlich-rechtlichen sind zwar deutlich abgeschlagen, machen aber Boden gut. So steigert sich die ARD um 0,9 Prozentpunkte auf 7,2 Prozent, das ZDF legt um 0,6 Prozentpunkte auf 6,4 Prozent zu. Bei Pro Sieben und Sat 1 geht es dagegen wie beim privaten Wettbewerber RTL abwärts. Vor allem bei Pro Sieben, dessen Marktanteil auf 8,7 Prozent abstürzt, fällt das Minus mit 1,6 Prozentpunkten deftig aus. Der Schwestersender Sat 1 kommt mit einem Minus von 0,2 Prozent und 8,6 Prozent Marktanteil mit einem blauen Auge davon. mas 

Die TV-Marktanteile im Dezember

Platz Sender Zuschauer 14-49
Quote:
TV Gesamt
Quote:
1. RTL 10,9 % 8,1%
2. PRO7 8,7 % 4,2%
3. SAT.1 8,6 % 6,3%
4. ARD 7,2 % 11,8%
5. VOX 6,6 % 4,7%
6. ZDF 6,4 % 13,1%
7. RTL II 5,6 % 3,2%
8. KABEL 1 4,8 % 3,4%
9. SUP RTL 2,2 % 1,7%
10. RTL Nitro 1,8 % 1,5%
11. ZDFneo 1,8 % 2,8%
12. SAT.1 Gold 1,6 % 1,5%
13. DMAX 1,6 % 0,9%
14. Pro7 Maxx 1,4 % 0,7%
15. SPORT1 1,4 % 1,1%
16. Disney Channel
1,4 % 0,9%
17. Kika 1,4 % 1,1%
18. sixx 1,3 % 0,9%
19. ZDFinfo 1,2 % 1,3%
20. N 24 1,2 % 1,0%
21. SKY Film 1,1 % 0,8%
22. SKY Sport 1,0 % 0,7%
23. 3SAT 1,0 % 1,6%
24. COMEDY C 1,0 % 0,4%
25. N-TV 0,9 % 1,0%
26. Tele 5 0,9 % 0,8%
27. ARTE 0,9 % 1,3%
28. Phoenix 0,8 % 1,2%
29. Nick 0,6 % 0,5%
30. VIVA 0,3 % 0,1%
31. 13th Str 0,3 % 0,3%
32. EUROSP 0,3 % 0,6%
33. ServusTVD 0,2 % 0,3%
34. TNTSerie 0,2 % 0,1%
35. Syfy 0,2 % 0,1%
36. TNT Film 0,1 % 0,1%
Meist gelesen
stats