TV-Quoten
RTL geht mit Bond-Songs baden / ZDF siegt mit der Champions League

RTL versuchte am Mittwoch mit der Show "Die beliebtesten James-Bond-Songs aller Zeiten" vom aktuellen 007-Hype zu profitieren - scheiterte aber grandios am übermächtigen Gegner Champions League.

Gerade einmal 1,53 Millionen Zuschauer konnten sich für die Rankingshow von RTL erwärmen. Damit kam die Show nicht über schwache 5,3 Prozent Marktanteil hinaus. Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lief es nur unwesentlich besser: 750.000 Jüngere reichten nur für einen indiskutablen Marktanteil von 6,8 Prozent. Den Tagessieg bei Jung und Alt sicherte sich mit deutlichem Abstand das Champions-League-Spiel im ZDF. Insgesamt verfolgten 8,72 Millionen Fans den Durchmarsch des FC Bayern München gegen Arsenal London und bescherten dem Zweiten damit einen Marktanteil von 28,9 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kletterte der Marktanteil bei 2,44 Millionen Zuschauern auf 22,2 Prozent.

Die meisten Fußball-Muffel entschieden sich für den ARD-Film "Herbe Mischung", der mit 4,35 Millionen Zuschauern 13,6 Prozent Marktanteil erzielte. Bei den jungen Zuschauern mussten sich zur besten Sendezeit außer dem ZDF alle Sender mit einstelligen Marktanteilen zufrieden geben. Pro Sieben kam mit der Science-Fiction-Serie "The 100" nur auf mäßige 9,4 Prozent Marktanteil, Sat 1 erreichte mit dem Spielfilm "Illuminati" einen Marktanteil von 9,2 Prozent. Zufrieden sein kann Kabel Eins: Der Zeichentrickfilm "Werner - Beinhart" erreichte mit 850.000 Zuschauern einen guten Marktanteil von 7,6 Prozent. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats