TV-Quoten
Pro Sieben punktet mit "Family Guy" und den "Simpsons"

Eine Doppelfolge der Zeichentrickserien "Die Simpsons" und "Family Guy" hat Pro Sieben am Dienstag den Tagessieg in der jungen Zielgruppe beschert. Die meisten Zuschauer lockte indes Das Erste vor die Fernsehschirme.

Mit insgesamt 4,87 Millionen Zuschauern (17,0 Prozent Marktanteil) war die Ärzteserie "In aller Freundschaft" einmal mehr nicht zu schlagen. "Tierärztin Dr. Mertens" musste sich zuvor mit 3,26 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 11,9 Prozent begnügen. Das ZDF punktete am Dienstag vor allem am Vorabend: Die Krimiserie "Die Rosenheim-Cops" erreichte mit 3,77 Millionen Zuschauern einen sehr guten Marktanteil von 16,1 Prozent, zur besten Sendezeit musste sich das Zweite dagegen mit einem einstelligen Marktanteil zufrieden geben: "Der große Kosmetiktest" interessierte lediglich 2,62 Millionen Zuschauer - ein Marktanteil von 9,6 Prozent.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen bescherte eine Crossover-Folge der Cartoon-Serien "Die Simpsons" und "Family Guy" Pro Sieben starke Einschaltquoten: 1,45 Millionen Fans ließen den Marktanteil auf 14,9 Prozent klettern. Bereits zuvor hatte eine reguläre Folge der "Simpsons" ebenfalls 14,9 Prozent Marktanteil erzielt. Die RTL-Krimiserie "Bones - Die Knochenjägerin" musste sich mit Marktanteilen von 13,2 und 12,5 Prozent klar geschlagen geben. Die Sat-1-Realityshow "Promi Big Brother" erzielte am Dienstag erneut einen sehr guten Marktanteil von 18,6 Prozent. dh


HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats