TV-Quoten
"Jack The Ripper" bringt Sat 1 gute Einschaltquoten

Sat 1 kann mit den Quoten zu "Jack the Ripper - Eine Frau jagt einen Mörder" sehr zufrieden sein: Der Thriller versammelte 1,42 junge Zuschauer vor den Bildschirmen, was dem Sender sehr gute 13,8 Marktanteil einbrachte. Beim Gesamtpublikum interessierten sich 3,24 Millionen für den Film.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sat.1 Jack the Ripper RTL ProSieben ARD


Die anschließende Dokumentation "Jack the Ripper - Was wirklich geschah" fesselte im Anschluss immerhin noch 1,06 Millionen junge Zuschauer an den Bildschirm. Damit erzielte Sat 1 14,9 Prozent Marktanteil. Zur Prime Time lief es für RTL am besten: "Bones - Die Knochenjägerin" brachte es auf 1,49 Millionen Zuschauer im Alter von 14 bis 49 Jahren und konnte damit einen Marktanteil von 14,1 Prozent erzielen. Damit erreichte die Serie praktisch das gleiche Niveau wie in der Vorwoche.

Einen soliden Abend erlebte Pro Sieben: Die "Simpsons" brachten es mit ihrem Triple-Feature auf Marktanteile zwischen 10,2 und 10,5 Prozent. Deutlich bergab ging es im Anschluss für "Family Guy": Die Zeichentrick-Serie erzielte in der werberelevanten Zielgruppe einen Marktanteil von 8,4 Prozent.

Beim Gesamtpublikum bot sich hingegen das gewohnte Bild: Die ARD stellte mit "In aller Freundschaft" und der "Kanzlei" die zuschauerstärksten Formate des Tages. ire

Meist gelesen
stats