TV-Quoten
"In aller Freundschaft" erneut nicht zu schlagen

Die ARD dominiert weiter den Dienstagabend: Bereits in der siebten Woche nacheinander sicherte sich der Dauerbrenner "In aller Freundschaft" den Tagessieg, 5,37 Millionen Zuschauer entschieden sich im Gesamtpublikum für die Ärzte aus der Sachsenklinik (Marktanteil: 18,0 Prozent). Der Tagessieg in der jungen Zielgruppe ging an "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (1,59 Millionen, 17,7 Prozent). Die Sat-1-Show "Promi Big Brother" holte mit 1,56 Millionen Zuschauer bei den 14- bis 49-Jährigen einen starken Marktanteil von 19,9 Prozent.

Meist gelesen
stats