TV-Quoten
Holpriger Start für die "Karawane der Köche" bei Sat 1

Mit der "Karawane der Köche" ist bei Sat 1 gestern eine weitere Koch-Castingshow gestartet. Sehnsüchtig darauf gewartet haben jedoch offensichtlich nicht allzu viele Zuschauer: Die Karawane kam nur schwer in die Gänge. Die meisten Jüngeren entschieden sich zur besten Sendezeit für die "Die 10 kultigsten RTL-Momente aller Zeiten".
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sat.1 RTL Tim Mälzer Roland Trettl RTL II ARD


Die RTL-Show erzielte mit 1,31 Millionen Zuschauern von 14 bis 49 Jahren einen guten Marktanteil von 14,6 Prozent. Die neue Show "Das ist Deutschland" mit Jan Köppen konnte indes nicht von dem guten Vorlauf profitieren und kam um 21.15 Uhr mit 970.000 Jüngeren lediglich auf 9,9 Prozent Marktanteil. Die "Karawane der Köche" mit Tim Mälzer und Roland Trettl legten ebenfalls einen Fehlstart hin und mussten sich zur besten Sendezeit mit 730.000 jungen Zuschauern und einem mäßigen Marktanteil von 7,8 Prozent zufrieden geben. Insgesamt interessierte die Kochshow, in der junge Gastronomen um einen eigenen Foodtruck kämpfen, lediglich 1,3 Millionen Zuschauer - im Gesamtpublikum kam die Sendung damit nicht über schwache 4,9 Prozent Marktanteil hinaus.

Über starke Einschaltquoten kann sich dagegen RTL 2 freuen: Die Doku-Soap "Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen" erzielte mit bis zu 1,07 Millionen Zuschauern neue Rekordmarktanteile von 9,7 und 10,9 Prozent.

Die meistgesehene Sendung des Tages war die ZDF-Komödie "Was im Leben zählt", der 3,99 Millionen Zuschauer (14,7 Prozent MA) für Platz 1 im Gesamtpublikum reichten. Das ARD-Drama "Männertreu" kam mit 2,83 Millionen Zuschauern auf 10,4 Prozent Marktanteil. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats